Freiwillige Feuerwehr Kleinschirma

Geschichte

Am 08. Oktober 1882 gegründeten damalige Sportler der Gemeinde Kleinschirma die Freiwillige Feuerwehr Kleinschirma. Im Gründungsjahr gehörten ihr unter der Führung des Technikers Otto Hänlein, 35 Kameraden an.

Seit ihrer Gründung hatten die Kameradinnen und Kameraden über 100 Einsätze. In den Anfangsjahren rückte die Feuerwehr mit von Pferden gezogenen Handdruckspritze zusätzlich 28 Mal aus, kehrte aber wieder um, da die Brandorte zu weit weg waren und andere Wehren die Brandbekämpfung übernahmen. Die Kameradinnen und Kameraden absolvierten über 1000 Übungen und Manöver.

Die Freiwillige Feuerwehr Kleinschirma wurde in den 1940ger Jahren auch zu Brandbekämpfungen in Freiberg und in Dresden eingesetzt.

Gegenwart

Heute ist die FFW Kleinschirma eine von fünf Wehren in der Gemeinde Oberschöna, die gemeinsam die Aufgaben des Brandschutzes der Gemeinde Oberschöna übernehmen. Unter der Führung des Ortswehrleiters Mario Stiller (40) und Stellvertreter-Wehrleiter Nico Grandissa (28), versehen eine Kameradin und 17 Kameraden aktiv ihren ehrenamtlichen Dienst in der FFW Kleinschirma. Das Durchschnittsalter der Kameradinnen und Kameraden beträgt 41 Jahre. Weitere 17 Kameradinnen und Kameraden sind Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilungen. Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung sind aktiv im Feuerwehrleben und unterstützen bei Einsätzen oft mit rückwärtigen Diensten.

Währen im Gründungsjahr und den folgenden Jahren die Brandbekämpfung das Ziel der Einsätze war, ist in den heutigen Tagen mehr die technische Hilfeleistung der Feuerwehr gefordert. Unter der technischen Hilfe zählen die Bergung von verunglückten Personen oder die Beseitigung von Gefahren für Mensch, Tier und Sachwerten

Leistungsstand

Neben den feuerwehrtechnischen Ausbildungen sind die Kameraden auch für den Einsatz an elektrifizierten Bahnanlagen geschult. Jährlich wird die Ausbildung als Außendienst und in den Wintermonaten als Innendienst durchgeführt. Die Dienst finden aller 14 Tage am Freitag Abend statt. Hier werden die erlernten Fähigkeiten gefördert, das Zusammenspiel der Kameradinnen und Kameraden geübt aber auch das Wissen in Sachen Erster Hilfe, Unfallverhütung und Straßenverkehr aufgefrischt.

Technisch ist die Feuerwehr mit einen Tragkraftspitzenfahrzeug, einer Hochdrucklöscheinrichtung und mit ca. 500 Meter Schlauch ausgerüstet. Das Löschwasser wird in Kleinschirma hauptsächlich aus den öffentlichen Gewässern entnommen.

Zukunft

Schwerpunkt der weiteren Ausbildung wird die technische Hilfe und der Umgang mit der Ausrüstung eines Hilfeleistungsfahrzeugs (HLF10) sein, das in der Gemeinde Oberschöna angeschafft wird.

Um die Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr auch den jüngeren Bewohnern nahe zu bringen wird  2019 am Aufbau einer Jugendfeuerwehr gearbeitet.

 

Interesse

Sie möchten uns kennenlernen oder Ihr Kind hat Interesse an der Jugendfeuerwehr? Dann besuchen Sie uns doch zu einer unserer Dienste am Freitagabend oder sprechen mit unseren Wehrleiter Mario Stiller.

 

HLM Mario Grandissa

 

kleinschirma1
kleinschirma2
© Copyright 2019 Gemeindeverwaltung Oberschöna
Unsere Webseite nutzt Cookies, um diese für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Verstanden